Moin!

Mein Name ist Milou Keute, bin Illustratorin aus dem schönen Münster. Zurzeit Wohne und Arbeite ich in der Hansestadt Hamburg.

Während meines Studiums habe ich mich mit Informations- & Wissenschaftsillustrationen beschäftigt. Und gelernt wie viel Spaß es macht, anderen Dinge, Vorgänge und Zusammenhänge mit Hilfe der Illustration, so zu erklären, das der Betrachter es einfach und schnell erfassen kann, ohne viel Text lesen zu müssen.

Eine große Leidenschaft von mir gilt dem Buchbinden. Besonders ungewöhnlichen Buchbindungen haben es mir angetan, diese versuche ich mit meinen Illustrationen zu verbinden und so besondere und eindrucksvolle Bücher zu gestalten, die einem auf eine Fantasievolle Reise mitnehmen.

 

Das ich überhaupt mal etwas mit Büchern machen würde, ist wohl sehr überraschend, da ich in meiner Kinder und Jugendzeit eher einen Hass auf Bücher und dem Lesen hatte. Warum? Ich bin Legasthenikerin und als solche fehlt mir Lesen und Schreiben nun mal nicht so einfach und zu dieser Zeit nun mal besonders. Meine Diktate und Aufsätze waren immer komplett rot, wenn ich sie zurück bekommen habe und Lesen konnte ich nur stockend. Ich habe es gehasst! Es war mir immer sehr unangenehm und Peinlich. Selbst heute noch. Auch wenn ich mittlerweile nicht mehr so gravierende Probleme habe wie damals, so bin ich mir bei Texte Schreiben immer noch sehr unsicher -selbst wenn es sich nur um eine einfache E-Mail handelt – und schaue unglaublich viele Worte nach, wie sie richtig geschrieben werden. Und stelle zufrieden fest das ich meistens sogar richtig gelegen habe und eigentlich gar nicht hätte nachschauen müssen.

Wie ist es dann dazu gekommen, das ich doch noch ein Büchernarr geworden bin? Und sogar unglaublich gerne dicke Romane in meiner Freizeit und das auch noch freiwillig Lese? Tja was soll ich sagen, Ich wurde Regelrecht verzaubert. Und das von keinen anderen als von Harry Potter!

Ja ich weiß Klischee, aber es war wirklich so. Eine Freundin hatte mir das erste Buch geschenkt und da alle von Harry Potter sprachen, wie toll der ist und so. Habe ich es gelesen. Danach bin ich zu meiner Mutter und habe ihr gesagt ich möchte noch die anderen beiden Teile haben die damals schon draußen waren haben. Diese war erst sehr skeptisch, ob ich diese den auch wirklich lesen würde. Aber letztendlich hat sie mir beide kauft und seit dem Lese ich sehr gerne und bin zu einer kleinen Leseratte geworden.

Während meines Design-Studiums in Münster entdeckte ich schnell meine Leidenschaft fürs Buchbinden. Da sich in der Uni eine eigene kleine Buchbindewerkstatt befand. Dort konnte man einen Kurs belegen, der sehr gefragt war. Ich habe diese Chance genutzt und habe ihn mit sehr viel Begeisterung gemacht.

Eine Freundin und Kommilitonin von mir – die schon vorher eine Ausbildung zur Buchbinderin gemacht hatte – wurde in der Buchbindewerkstatt Tutor und so konnte, ich noch mehr Zeit in der Buchbindewerkstatt verbringen und viele Skizzenbücher und andere Buchbindetechniken ausprobieren.

Als diese Freundin/Kommilitonin ein Auslandssemester machte, habe ich und eine weitere Freundin/Kommilitonin die Stelle des Tutors in der Buchbindewerkstatt übernommen.

Es hat sehr viel Spaß gemacht und Freude bereitet den anderen Studenten bei Ihren Buch-Projekten zu helfen.

In beiden Abschlussarbeiten (Bachelor und Master) sieht man auch, wie viel Spaß und Freude mir das Buchbinden macht. Da es sehr pressend ist in beiden – besonders in meiner Masterarbeit – ist.

In meiner Bachelorarbeit habe ich drei Märchen in je ein Buch interpretiert und als Karussellbuch gebunden. In meiner Masterarbeit widmete ich ganz dem Thema Buchbinden und erstellte 12 Bücher, in dem ich je eine Bindung erklärte und dieses Buch auch so Band.

3 Fan Facts

Wie man sicher an meinen Projekten sieht stehe ich total auf Märchen. Ob die alten Fassungen oder neue Interpretationen, ich lese oder schaue sie mir alle gerne mal an.

:

Klettern habe ich schon immer gerne gemacht. Ob als Kind auf jeden sich eigneten Baum zu klettern, so dass meine Mutter mich immer suchen musste, wenn sie mich vom Kindergarten abholen wollte. Oder heute mit Freunden in der Boulderhalle oder im Sommer im Kletterwald. Ich liebe Klettern.

Ein Tag ohne Schokolade, ist ein sehr schlechter Tag!

Meine Tools

Illustrator

InDesign

Photoshop

Holzschnitt

Scherenschnitt

Digitale Illustration

Buchbinden

Biografie

Von 2004-2007 war ich an dem Adolph-Kolping-Berufskolleg in Münster und habe dort meine Ausbildung zur Gestaltungstechnische Assistentin gemacht und die Fachhochschulreife erlangt.

Von 2009-2013 war ich an der Münster School of Design am Fachbereich Design, dort habe ich meinen Bachelor of Arts mit dem Studienschwerpunkt Illustration gemacht.

Dann war ich von 2013-2016 an der HAW Hamburg der Fakultät DMI, dort habe ich dann meinen Master of Arts, mit dem Studienschwerpunkt Informations- und Wissenschafts-Illustration gemacht.

An der Münster School of Design am Fachbereich Design habe ich von 2011-2013 als Tutor in der Buchbinderei gearbeitet. Wo ich den Studenten bei Ihren Projekten unterstützt und geholfen habe.

Im Jahr 2015 habe ich an der HAW Hamburg, Fakultät DMI einen Workshop in Buchbinden zum Buch Projekt: ‚Flucht‘ für die Kursteilnehmer gegeben.

Seit 2016 bin ich Selbständig als Illustratorin und Künstlerin tätig.

Außerdem bin ich seit 2018 auch als Grafikerin bei Giffits beschäftigt.

Ausstellungen

2013 | Parcours | Abschlussausstellung | FH Münster, FB Design

2014 | Rundgang | HAW Hamburg, Fakultät DMI
2014 | Hochdruck im Künstlerhaus | Werkstattausstellung: Künstlerhaus Lauenburg/Elbe e.V. | HAW Hamburg, Fakultät DMI

2015 | Hochdruck in der Frise | Frise Künstlerhaus Hamburg | HAW Hamburg, Fakultät DMI
2015 | Rundgang | HAW Hamburg, Fakultät DMI
2015 | Luks Ausstellung | HAW Hamburg, Fakultät DMI
2015 | Pädagogische Nische | Zoologische Museum | HAW Hamburg, Fakultät DMI

2016 | Rundgang Armgartstraße | HAW Hamburg, Fakultät DM
2016 | Grüner Ring | BUE Behörde für Umwelt und Energie | HAW Hamburg, Fakultät DMI
2016 | Rundgang: Finkenau | HAW Hamburg, Fakultät DMI

2017 | Lebensraum Friedhof | BUE Hamburg und Hamburger Friedhöfe AdöR | Friedhof Ohlsdorf
2017 | Rundgang: Finkenau | HAW Hamburg, Fakultät DMI